Hlg. Vinzenz von Paul

 

unser Schutzpatron

24.4.1581 - 27.9.1660

Erschüttert durch die Not vieler halbverhungerter Menschen im Frankreich des 17. Jahrhunderts gründete Vinzenz von Paul die Gemeinschaft der "Lazaristen", der "Barmherzigen Schwestern" sowie zahlreiche "Caritas-Vereine". Wie kaum ein anderer vor ihm, macht er uns bewusst, dass in jedem Armen und Verzweifelten Jesus Christus vor uns steht und um Hilfe bittet.

 "Armendienst ist Gottesdienst"

Sel. Frédéric von Ozanam

 

Gründer der Vinzenzgemeinschaften

23.4.1813 - 8.9.1853

In einem Paris der Armut lehrte Frédéric Ozanam als Professor für Philosophie und Rechtswissenschaft an der Universität "Sorbonne" in Paris. Nach seiner Ansicht hat Glaube ohne Nächstenliebe keinen Sinn. Er gründete im Jahr 1833 mit gleichgesinnten Studenten die erste "Vinzenzgemeinschaft". Als Schutzpatron der Vinzenzgemeinschaft wählte er den hlg. Vinzenz von Paul. Für sein Wirken wurde Frédéric Ozanam 1997 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen.

 "Unsere Aufgabe ist es, aktiv zu dienen"

Not hat viele Gesichter

In unserem Sozialstaat gibt es immer mehr Menschen, die durch das soziale Netz fallen. Auch aus diesem Grund nehmen in unserer Gesellschaft Depression und Vereinsamung immer mehr zu. Wir wollen unsere Augen offenhalten für materielle und seelische Not und gemeinsam dort etwas tun, wo es notwendig ist.

Vinzenz von Paul und Frédéric Ozanam sind noch heute unsere Vorbilder

Copyright 2017 vinzenzgemeinschaft-steiermark.at. Alle Rechte vorbehalten.