Buchpräsentation: 150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark

Am 25.9.2021 lud der Zentralrat der Vinzenzgemeinschaften der Steiermark zur feierlichen Präsentation der Festschrift "150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark" in der Grazer Mariahilfer Kirche mit einem historischen Vortrag von Dr. Alois Ruhri und Grußworten von Pfarrer Wolfgang Pucher. 


Weitere Ehrengäste: Caritas Vizedirektorinnen Mag. Petra Prattes und Nora Tödtling-Musenbichler, Bundesratsabgeordneter Ernest Schwindsackl, Gemeinderätin Elisabeth Potzinger, Hauptratspräsidentin Irmgard Groier, Stv. Koordinatorin der VinziWerke Österreich Nicola Baloch, Projektleiterin im dbv-Verlag Barbara Wendl sowie Zentralratspräsident Erwin Derler.
 

Irmgard Groier, Ernest Schwindsackl, Erwin Derler, Wolfgang Pucher, Alois Ruhri, Barbara Wendl, Nicola Baloch (c) VinziWerke

Irmgard Groier, Ernest Schwindsackl, Erwin Derler, Wolfgang Pucher, Alois Ruhri, Barbara Wendl, Nicola Baloch
(c) VinziWerke

weitere Bilder siehe Menüpunkt Fotos

Vinzenz_Festschrift_3D_transp.jpg

150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark

1870 bis 2020 – Festschrift

Es gibt nur wenige Vereine in der Steiermark, die auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken können, noch weniger haben einen derartigen Wandel in der Aufgabenstellung erlebt. Von den durch die Industrialisierung zerbrochenen Familien- und Sozialstrukturen über die „Beinahe-Auslöschung“ durch die NS-Diktatur bis hin zum scheinbar wohlgeordneten Sozialstaat musste sich die steirische Vinzenzgemeinschaft als katholische Laienorganisation immer wieder neuen Verhältnissen anpassen. 

 

In der Festschrift „150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark“ stellt der ehemalige Diözesanarchivar Dr. Alois Ruhri auf lebendige Weise die geschichtliche Entwicklung dieser wichtigen Stütze der Armenarbeit in unserem Land dar. Die aktuell bestehenden steirischen Vinzenzgemeinschaften präsentieren sich in Wort und Bild und zeigen Einblicke in die lebendige Vielfalt der alltäglichen Herausforderungen.

 

So macht das Buch die Bemühungen der meist im Verborgenen arbeitenden über 1.400 Mitarbeiter und Förderer sichtbar, es erweist ihnen damit den verdienten Respekt und leistet zugleich einen wertvollen Beitrag zur steirischen Geschichtsschreibung.

Einladung
ORDENTLICHE GENERALVERSAMMLUNG

und Präsentation der Festschrift „150 Jahre Vinzenzgemeinschaften in der Steiermark“

 

Samstag, 25. September 2021 mit Beginn um 9.00 Uhr

Kleiner Minoritensaal

Mariahilferplatz 3, 8020 Graz

 

TAGESORDNUNG

 

9.00 - 10.00 Uhr

1. Geistliche Einstimmung

2. Begrüßung, Feststellung Beschlussfähigkeit, Genehmigung Tagesordnung

3. Verlesung des Rundlaufprotokolls der virtuellen GV vom 16. Oktober 2020

4. Bericht Rumänienpartnerschaften 2020

5. Rechenschaftsbericht 2020

6. Bericht Rechnungsabschluss 2020 – Bilanz und Gewinn-/Verlustrechnung

7. Bericht der Rechnungsprüfer und Genehmigung des Rechnungsabschlusses und des Rechenschaftsberichtes

8. Behandlung schriftlicher Anträge

9. Allfälliges

 

Entsprechend den Statuten sind die Vorstandsmitglieder und Rechnungsprüfer des Zentralrates sowie die Obleute der 61 steirischen Vinzenzgemeinschaften stimmberechtigt. Die Obleute können ihr Stimmrecht an den/die Obmannstellvertreter*in, Kassier*in, Schriftführer*in oder an ein anderes Mitglied des eigenen Vinzenzvereins mit schriftlicher Vollmacht übertragen. Die Bilanz 2020 liegt für die Obleute im Büro unseres Steuerberaters – Zangl & Pache– in der Körösistraße 9, 8010 Graz vom 22. - 24.9.2021 zwischen 9 und 12 Uhr zur Einsichtnahme auf. Anträge zur GV müssen laut Statuten bis spätestens 8 Tage vor der GV beim Vorstand des Zentralrates schriftlich eingehen.

 

10.00 - 11.00 Uhr

 

Hl. Messe in der gegenüberliegenden Wallfahrtskirche Graz-Mariahilf

 

11.00 - 11.30 Uhr

 

Begrüßung der Sponsoren und Ehrengäste, sodann Vortrag von Dr. Alois Ruhri über 150 Jahre Vinzenzvereine in der Steiermark mit anschließender Frage- und Diskussionsmöglichkeit

 

11.45 Uhr

 

Präsentation der Festschrift mit einleitenden Worten von Erwin Derler und Barbara Wendl, anschließend Grußworte von Pfarrer Wolfgang Pucher u.a. Ehrengäste

 

Ca. 12.30 Uhr Agape – warmes Buffet mit kommunikativem Ausklang

 

  • Musikalische Umrahmung: Jazztrio der Kunstuniversität Graz

  • Eingeschränkte Parkmöglichkeit im Innenhof, Zufahrt über die Afritschgasse

  • Für diese Veranstaltung kommen die zu diesem Zeitpunkt gültigen COVID-19 Bestimmungen für Schutzmaßnahmen zur Anwendung – wir ersuchen um Beachtung!

 

Anmeldungen mit Teilnehmer*in-Bekanntgabe bitte bis 13.9.2021 per Mail oder SMS an unsere Schriftführerin, Christine Hirschmann per Email hirschmann.christine@gmx.at oder Mobiltel: 0676-87493236

 

Mit vinzentinischen Grüßen

 

Vereinspräsident Erwin Derler eh. / Schriftführerin Christine Hirschmann eh.

Graz, 19. August 2021

Ernst_Mueller_Traueranzeige.jpg
Hans Raiser.jpg

Gedenken an Hofrat Dr. Alois FAULAND

Unser lieber Vinzenzbruder, Hofrat Dr. Alois FAULAND, Ehrenpräsident der Vinzenzgemeinschaften Steiermark, hat am 23. August 2017, 5 Monate nach seinem 90. Geburtstag, nach kurzer, schwerer Krankheit seinen irdischen Lebensweg beendet.
Unser tatkräftiger, gütiger, humor- und aufopferungsvoller Ehrenpräsident, der nahezu 60 Jahre vom vinzentinischen Geist des Armendienstes erfüllt war, ist 1963 Mitgründer der 1. Steirischen Vinzenzgemeinschaft in St. Vinzenz/Graz, mehrmaliger Hauptratspräsident der österreichischen Vinzenzgemeinschaften und von 1979-1998 Präsident unseres Zentralrates gewesen. Er hat insgesamt 36 neue Gemeinschaften in der Steiermark und 7 Partnerschaften in Rumänien gegründet und damit tausenden Menschen Hilfe in der Not geleistet.